Frankenquai Hamburg 2009

Detailansicht schließen
Frankenquai Hamburg

Lage: Frankenstraße 18-20, Hamburg

Fläche: 22.100 qm BGF

Stellplätze: 200 Stellplätze

Nutzung: Büro

Fertigstellung: 2009

Architekturbüro: Architekturbüro Bernd Leusmann

Der siebengeschossige Bürobau „Frankenquai‘‘ liegt in der Hamburger City Süd, einem Areal, das sich als Bürostandort wachsender Beliebtheit erfreut. Der schlichte und doch farblich prägnante Bau steht zudem in attraktiver Wasserlage am Mittelkanal. Das Hamburger Architektur- büro Bernd Leusmann konnte durch die Ausrichtung des Gebäudes und einen sehr hohen Fensterflächenanteil ausgesprochen helle und freundliche Büroräume schaffen. Auch das Farbkonzept des Innenbereichs ergänzt diese unprätentiöse Freundlichkeit und setzt zudem geschickt farbliche Akzente.

Die Außenhülle des Gebäudes sticht dagegen selbstbewusst in leuchtendem Rot aus seiner umgebenden Bebauung hervor. Die Architekten entschieden sich nicht nur für einen auffallend leuchtenden Farbton, sondern auch für eine ungewöhnliche Fassadenverkleidung aus eingefärbtem Glas. Diese Verkleidung wurde auch für die wasserseitigen Balkonbänder verwendet, die an dieser Stelle durch ihre farbige Durchsichtigkeit eine besondere Wirkung erzielen.

Frankenquai Hamburg 2009

Detailansicht schließen