Humboldt Campus Hamburg 2003

Detailansicht schließen
Humboldt Campus Hamburg

Lage: Humboldtstraße 58–62, Hamburg 

Fläche: 14.000 qm BGF

Stellplätze: 65 TG-Stellplätze

Nutzung: Büro

Fertigstellung: 2003

Architekturbüro: BRT Bothe Richter Teherani BDA

Als Quantum im Jahr 2001 das Grundstück in der Humboldtstraße im Hamburger Stadtteil Barmbek erwarb, um hier ein anspruchsvolles Bürogebäude zu bauen, waren die Qualitäten dieses Viertels noch weitgehend unentdeckt. Der Bau des sogenannten Humboldt-Campus muss als einer der Startschüsse zur positiven Weiterentwicklung dieses Quartiers gesehen werden.

Das von Bothe Richter Teherani entworfene Gebäude zeigt sich sehr selbstbewusst zwischen den unauffälligen Klinkerbauten der Umgebung in markantem Orange von außen und knalligem Grün in der inneren Erschließung. Die knapp 14.000 Quadratmeter BGF wurden in einem U-förmigen Gebäudekomplex untergebracht, der rückseitig einen Hof – eben den Campus – umschließt, über den die einzelnen Gebäudeteile erschlossen werden. 

Flexible Büroflächen, abwechslungsreiche Blickbeziehungen und spannende Raumfolgen schaffen moderne Büroarchitektur.

Humboldt Campus Hamburg 2003

Detailansicht schließen