Quantum veröffentlicht aktuelle Studie zum Wahlkampfthema „bezahlbares Wohnen“ 11.07.2013

Detailansicht schließen

Die aktuelle Quantum Studie kommt zu dem Ergebnis, dass der momentan deutliche Mietpreisanstieg zunehmend mittlere und einfache Wohnlagen erfasst. Gerade untere Einkommensgruppen müssen einen steigenden Anteil ihres Einkommens für die Mieten einsetzen. Reaktionen auf die hohe Belastung bleiben nicht aus und äußern sich in einer räumlichen Verlagerung des Wohnstandortes auf weniger begehrte oder periphere Wohnlagen sowie in einer Anpassung derWohnbedürfnisse an die Marktlage. Dies betrifft allerdingsnicht die höheren Einkommensgruppen. Deren geringe Mietbelastungsquoten eröffnen auch weiterhin Mietsteigerungspotenziale.

Über Quantum Immobilien AG

Die Quantum Immobilien AG mit Sitz in Hamburg wurde 1999 vonFrank Gerhard Schmidt und Philipp Schmitz-Morkramer gegründet.Die unabhängige Immobiliengruppe vereint umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Projektentwicklung, institutionelle Anlageprodukte sowie im Management von Immobilieninvestments. Die Metropolregionen in Deutschland stehen im Fokus der Aktivitäten.

Im Fondsgeschäft bietet die Quantum Immobilien AG Investoren verschiedene Immobilien-Spezialfonds über die eigene Kapitalanlagegesellschaft sowie alternative Investmentprodukte an, die nicht unter das Investmentgesetz fallen. Von Ende 2005 bis heute stiegendie Assets under Management auf 2,7 Mrd. Euro.

Das Geschäftsfeld Projektentwicklung umfasst die Realisierung voneigenen Immobilienprojekten sowie Joint Ventures im Rahmenunternehmerischer Beteiligungen. Bisher wurden Entwicklungsprojektemit rund 900.000 qm Fläche und Gesamtinvestitionskostenvon rund 2,2 Mrd. Euro realisiert.