Quantum erwirbt Parkhaus in Leipzig 05.03.2019

Detailansicht schließen

Hamburg, 05. März 2019. Die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat für den Spezialfonds City Parking das neu gebaute Parkhaus am Leipziger Hauptbahnhof erworben.

Das Parkhaus, welches in 2018 fertiggestellt wurde, bietet rund 410 Parkplätze und ist in das städtische Parkleitsystem eingebunden. Weitere 150 Stellplätze sind der Deutschen Bahn vorbehalten. Breite Fahrgassen ermöglichen ein bequemes Rangieren in dem sich über vier Stockwerke erstreckenden Gebäude. Offene Treppenaufgänge und Fahrstühle sowie komfortable Stellplätze runden die Kundenfreundlichkeit des Parkhaues ab. Direkt unter dem Parkhaus befindet sich das zentrale Fernbus-Terminal Leipzigs, welches ebenfalls zum Kaufgegenstand gehört. Von den neun überdachten Bussteigen starten jeden Tag zahlreiche Buslinien. Zum Angebot gehören u.a. auch eine Autovermietung, Gastronomie und Gepäckschließfächer.

Die Käuferin wurde von MÖHRLE HAPP LUTHER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

ÜBER QUANTUM

Die unabhängige, 1999 gegründete, Immobiliengruppe vereint umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Projektentwicklung, institutionelle Anlageprodukte sowie im Management von Immobilieninvestments. Die Metropolregionen in Deutschland stehen im Fokus der Aktivitäten.

Im Fondsgeschäft bietet die Quantum Immobilien AG institutionellen Investoren über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft Immobilien-Spezialfonds sowie alternative Investmentprodukte an. Die Assets under Management belaufen sich auf ca. 6,4 Mrd EUR.

Das Geschäftsfeld Projektentwicklung umfasst die Realisierung von eigenen Immobilienprojekten sowie Joint Ventures im Rahmen unternehmerischer Beteiligungen. Bisher wurden 45 Entwicklungsprojekte mit über 1.000.000 m² Fläche realisiert. Weitere Projekte mit über 450.000 m² Fläche befinden sich aktuell im Bau oder in der Planung. Das Transaktionsvolumen beträgt rund 4,5 Mrd EUR.