Ehemaliges Straßenverkehrsamt Düsseldorf wird zum Heinrich Campus 23.05.2018

Detailansicht schließen

Hamburg, 23. Mai 2018. Das ehemalige Straßenverkehrsamt Düsseldorf wird zum Heinrich Campus. Auf dem Grundstück an der Heinrich-Ehrhardt-Straße Ecke Rather Straße entwickelt die Quantum Immobilien AG seit Herbst 2017 ein Bürogebäude, für dessen Architektur sich das Architekturbüro meyer schmitz-morkramer verantwortlich zeichnet.

Nun hat Deloitte das Gebäude bereits vor Baubeginn mit ca. 35.500 m² Bürofläche angemietet. Für Deloitte war Colliers International exklusiv beratend tätig.

Von Anfang an wurde bei der Planung und Konzeption darauf Wert gelegt, die Herausforderung der Transformation von Arbeitswelten der Zukunft zu berücksichtigen. Die Konstruktion ist so ausgelegt, dass eine große Flexibilität an Gestaltung zu jeglicher Büroform vom Einzelbüro bis zum Open Space abgebildet werden kann. Ein Regelgeschoss hat eine Größe von nahezu 6.000 m² auf einer Ebene, dies führt zu größtmöglichen internen Kommunikationsabläufen.

Hinzu kommen weitere innovative Konzepte, die so bisher noch nie umgesetzt wurden. Im Erdgeschoss werden große Flächen für Fahrradabstellräume mit Umkleiden und Duschen vorgehalten. Dieses einmalige Konzept leistet einen großen Beitrag zur Umsetzung des RADschlags der Stadt Düsseldorf. Nur wer gute, sichere und komfortable Fahrradstellplätze anbietet, schafft es, die Mitarbeiter eines Unternehmens zur Nutzung des Fahrrads für den Weg ins und vom Büro zu motivieren. Neben der Fahrradmobilität ist eine gut ausgebaute Infrastruktur für die Elektromobilität von Autos geplant, die das Projekt zukunftsweisend aufstellt und die steigende Nachfrage nach dieser Form der Mobilität vorausschauend abdeckt.

Das Gebäude ist auf einer Grundstücksfläche von knapp 14.700 m² als Campus konzipiert und staffelt sich in drei Stufen von sieben auf fünf Geschosse entlang der Heinrich-Ehrhardt-Straße ab und nimmt somit die städtebaulichen und topographischen Gegebenheiten auf.

Durch die Akzentuierung der Eingangssituationen sowohl im Osten als auch im Westen des Grundstücks entstehen Freiräume mit Aufenthaltsqualität, besonders zu erwähnen sind die neuen öffentlichen Wegeverbindungen durch das Quartier. Die Innenhöfe sind begrünt und dienen als Ort der Kommunikation und des Verweilens.

Durch die Entindustrialisierung und Neubeplanung der Nachbarschaft hat der Stadtteil in den vergangenen Jahren eine dynamische Entwicklung und neue Prägung in Derendorf erfahren. Der Heinrich Campus setzt diese dynamische Entwicklung fort und verweist durch die stilvollen Backsteinfassaden mit einer modernen Interpretation auf die Industriearchitektur der vergangenen Jahre an diesem Standort.

Für Quantum waren Jebens Mensching als beratende Rechtsanwälte tätig.

 

ÜBER QUANTUM

Die unabhängige, 1999 gegründete, Immobiliengruppe vereint umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Projektentwicklung, institutionelle Anlageprodukte sowie im Management von Immobilieninvestments. Die Metropolregionen in Deutschland stehen im Fokus der Aktivitäten.

Im Fondsgeschäft bietet die Quantum Immobilien AG institutionellen Investoren über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft Immobilien-Spezialfonds sowie alternative Investmentprodukte an. Die Assets under Management belaufen sich auf ca. € 5,5 Mrd.

Das Geschäftsfeld Projektentwicklung umfasst die Realisierung von eigenen Immobilienprojekten in den Assetklassen Büro, Wohnen und Einzelhandel. Bisher wurden Entwicklungsprojekte mit über 1.000.000 m² Fläche realisiert. Weitere Projekte mit über 450.000 m² Fläche befinden sich aktuell im Bau oder in der Planung.

ÜBER DELOITTE

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für rund 264.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

 Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

ÜBER COLLIERS INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIGI) mit rund 15.400 Experten in 69 Ländern tätig. Für aktuelle Informationen von Colliers International besuchen Sie www.colliers.de/newsroom oder folgen uns bei Twitter @ColliersGermany, Linkedin und Xing.